www.kanarische-inseln-erleben.de - Flug Teneriffa Urlaub - La Palma Reise - nach Lanzarote Fliegen

 

Kanarische Inseln
 Kanaren buchen
 Urlaub Kanaren Last Minute

 Teneriffa
 Teide
 Loro Parque
 Fotos Teneriffa
 Lanzarote
 Puerto del Carmen
 La Palma
 Fuerteventura
 Gran Canaria
 Gran Canaria 2
 Städte Gran Canaria
 El Hierro
 La Graciosa
 La Gomera

 Kanarische Inseln
 Tauchen, Surfen und Segeln
 Kanaren Fasching
 Kanarische Küche
 Feste und Feiern
 Mietwagen Teneriffa

 Reisebericht Teneriffa
 Reisebericht Lanzarote
 Reisebericht El Hierro
 Reisebericht La Palma
 Reisebericht La Gomera
 Reisebericht Fuerteventura
 Reisebericht Gran Canaria
 
Sonstiges
 
Startseite
 Sonstiges
 Reisebericht einreichen
 Impressum 1

 

 

Weitere Artikel
Dauerhafte Haarentfernung an den Beinen
Wellness Urlaub

Urlaubsorte Deutschland
Bayerischer Wald Urlaub
Rothenburg Ferien

Reisebericht Lanzarote - Kanarische Inseln

Meine erste Reise auf die Kanarischen Inseln sollte also nach Lanzarote gehen.

Der Flug von Düsseldorf dauert etwa 3 ½ Std. doch fühlt man sich nach der Landung wie auf einem anderem Kontinent.

 

Da auf der Insel aufgrund der Lage im Atlantik, nur 150 km entfernt der afrikanischen Küste entfernt, das ganze Jahr über angenehme Temperaturen herrschen, entschieden wir uns für einen Termin im Frühsommer.

Allerdings sollte man wissen, dass sich Lanzarote nicht unbedingt für einen reinen Strandurlaub eignet, denn es gibt im Vergleich zu anderen Insel nur wenig Sandstrand, dafür aber umso mehr Möglichkeiten für Wandertouren und fürs Sightseeing.
Obwohl man auf Lanzarote viele Touren zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten buchen kann, haben wir uns für eine selbstständige Mietwagentour entschieden, die wir in den letzten drei Tagen unserer Reise unternahmen.

Am ersten Tag der Mietwagentour besuchten wir den Timanfaya- Nationalpark.
Hier entschieden wir uns für eine 45- minütige Bustour, für die man 8 Euro pro Person bezahlen muss, doch es lohnt sich!
Die Tour führt über die schmalen Straßen des Nationalparks, vorbei an Vulkankratern und den roten Sandhügeln; während der Fahrt erhält man über Lautsprecher nützliche Informationen auf Spanisch, Deutsch und Englisch.

Im Norden der Insel befindet sich die Jameos del Augua, ein Lavatunnelsystem, mit unterirdischem See.
In dieser Art Grotte ist es recht dunkel, wer Platzangst hat, der sollte sich den Besuch wohl besser sparen, denn der Eintrittspreis liegt bei 7 Euro pro Person.

 

Wer denn Sonntag auf Lanzarote verbringt, der sollte einen Besuch in der ehemaligen Inselhauptstadt Teguise einplanen. Hier findet immer Sonntags der größte Markt der Insel statt, der mit seinen unzähligen Ständen einen eigenen, besonderen Charme hat.

Der Papagayo Strand ist einer der wenigen großen Sandstrände der Insel. Im Gegensatz zu diesem weißen Sandstrand mit seinen Palmen steht der an der Westküste gelegene El Golfo Strand.

Aufgrund seines schwarz farbigen Sands ist er bei den Touristen ein beliebtes Ausflugsziel.

Eingereicht 04.07.2007